Das Bonifizierungskonsortium

Das Bonifizierungskonsortium arbeitet grundsätzlich im Auftrag seiner Mitglieder. Die Aufgabe des Bonifizierungskonsortiums  Vinschgau ist der Bau, der Betrieb und die Instandhaltung der Konsortialanlagen in den Gemeinden von Algund bis Mals. Heute liegt der Schwerpunkt im Bereich der Bewässerung von landwirtschaftlichen Grundstücken, der Führung von landwirtschaftlichen Güterwegen und der Instandhaltung von Entwässerungsgräben.

Bewässerungsanlagen

Das Beregnungsgebiet ist aufgeteilt in 67 autonome Anlagen auf insgesamt 7.500 ha. Von den Anlagen befinden sich rund 65% im reinen Obstanbaugebiet, ca. ein Viertel im Grünlandgebiet und der Rest in der Übergangszone (Futterbau/Ackerbau/Gemüse/Obst).

mehr erfahren

Konsortiale Güterwege

Das Konsortium verwaltet insgesamt 65 km Feldwege im Einzugsgebiet. Es handelt sich dabei um Wege im Eigentum des Konsortiums und um Feldwege die den verschiedenen Anrainern gehren.

mehr erfahren

Entwässerungsgräben

Das Bonifizierungskonsortium betreut insgesamt 100 km Gräben und Entwässerungskanäle im Einzugsgebiet zwischen Laas und Glurns.

mehr erfahren

Bonifizierungskonsortium in Zahlen

ha

Beregnungsfläche

Davon

ha

Tropfbewässerung

Mio. m³

Jährlicher
Wasserverbrauch

ha

Einzugsgebiet
(35.000 Grundparzellen)

Davon

Mitglieder

km

Instandhaltung
offene Waale

Aktuell

  • 16.05.2019

    Anagrafische Daten – Mitglieder

    Um zukünftige Post per Email zuzustellen, bitten wir dieses Formular ausgefüllt per Email an info@bonikons.it zu senden, oder uns direkt…

    mehr erfahren

  • 11.02.2019

    Elektronische Fakturierung

    Unsere Email Adresse für die elektronische Fakturierung lautet: fe.ono@pec.it Rundschreiben Elektronische Fakturierung

    mehr erfahren

  • 14.04.2017

    E-MAIL und FORMULAR für Änderungsmeldungen

    Für Änderungsmeldungen bitten wir Sie, das Formular auszufüllen und an die Email aenderung@bonikons.it zu schicken. ÄNDERUNGSMELDUNG-Bonifizierungskonsortium Vinschgau

    mehr erfahren

  • 12.10.2016

    Präsident und Vizepräsident im Amt bestätigt

    Paul Wellenzohn wurde für die nächsten 5 Jahre zum Präsident wiedergewählt, ebenso Bertagnolli Armin als Vizepräsident.

    mehr erfahren